KORG ZERO8 – Live Controller & DJ-Mixer

Korg Zero8 Der Trend geht eindeutig zu “all in one”. Nachdem unlängst die Nachricht von ECLERs EVO5 durchs Leck sickerte, hört man nun von KORGs ZERO8. An Features wurde nicht gespart und nun träum ich von `nem neuen Alleskönner. 



Reden wir zuerst über die größere von zwei Versionen, den ZERO8. Wie die Bezeichnung nahe legt, handelt es sich um einen 8-Kanal Mixer. Was aber nur ein Teil der Wahrheit ist, denn der ZERO8 ist auch MIDI-Controller, Firewire Audio-Interface und Effektgerät. Alles in einem, ein Konzept, welches in Zukunft sicher noch von mehr Herstellern aufgegriffen wird. KORG nennt das “Core Station” und versteht darunter ein Gerät für Live-Performances, Remix-Produzenten, Computermusiker und natürlich DJs.

Bei den acht Eingangskanälen läßt sich zwischen Phono, Line, Mikrofon oder Instrument wählen. Der ZERO8 wirft hier neben drei Phono-Inputs und Instrumenteneingang auch zwei Mikrophoneingänge mit +48V Phantompower in die Waagschale. Interessant: sowohl an Chinch- als auch an Klinkeanschlüsse wurde gedacht. Natürlich lassen sich die acht Kanäle ebenso zur Steuerung von MIDI-Funktionen, in Programmen wie Ableton Live oder Traktor nutzen. Ausgangsseitig stehen Master und Booth, sowie eine digitale SPDIF-Variante zur Verfügung. Nicht zu vergessen, zwei Effektwege. Apropos Effekt, in den ZERO8 wurde auch ein, vom Kaoss Pad abgeschautes, Touchscreen-Bedienfeld integriert. Stylisch sind auch die VU-Meter zur Pegelkontrolle, ein Zweck, zu dem auch jeder Kanal LEDs zur Seite gestellt bekommen hat.  
[youtube vafE4RrDei8]
KORG ZERO8 feat. Numb x Saidrum Video

Klingt alles ganz gut, anschauen kann man es sich wohl zur Musikmesse, kaufen ab April … Jenseits des Teiches stehen 1800$ zur Debatte … was in etwa auch hier die Richtung sein dürfte. Soweit die Vermutung, Fakten folgen. Versprochen. 
PS: ZERO8 kommt mit kleinem Bruder, ZERO4 und der hat, wie zu erwarten, vier Kanäle.
[Text Ole]



Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: