maschine_beta

NI MASCHINE – Public Beta Test v1.6

Seit wenigen Augenblicken können alle registrierten Maschine-User einen ersten persönlichen Einblick in die kommende Version 1.6 wagen.
Wie Native Instruments gegen Ende letzten Jahres bereits angekündigt hat, folgt nun nach Beendigung des internen Beta-Tests der allgemein zugängliche Versuchsmarathon.

Als größte Neuerung kann man zweifelsohne die VST-/AU-Plugin Fähigkeit bezeichnen, mit der sich das Groove Production Studio individuell erweitern und anpassen lässt.

Die Neuerungen und Verbesserungen der 1.6 Beta im Überblick:
• Plugin hosting for VST/AU instruments and effects
• Increased number of effect slots (3 per Sound, 4 per Group, 4 on Master)
• New “Pad Link” function with 8 pad groups and Master/Slave option
• Individual swing setting per sound
• Clip naming
• Sample renaming
• Improved scene duplication
• External audio input/output increased to 16 stereo channels
•Improved Drag&Drop mapping for samples
• Improved Drag&Drop from OS for Maschine files and audio files
• Drag&Drop rearrangement of scenes and patterns
• Snap-to-grid when moving events via mouse
• VST plugin operation under Mac OS X 64bit
• Rex import under Mac OS X 64bit

Wie schon in der Vergangenheit ist der Server in den ersten Stunden/Tagen nach Veröffentlichung eines solchen Updates auch diesmal gerade wieder mächtig am Schwitzen, und es geht nur bit-für-bit langsam vorwärts. Wir sind aber schon fleißig am Saugen, und werden uns die 1.6 mal genauer ansehen.

Das Update kann ab sofort von allen registrierten Maschine-Usern direkt von der NI Seite heruntergeladen werden. Um dem Sinn eines Public Beta Tests auch gerecht zu werden, sollten eventuelle Fehler oder Auffälligkeiten dann über das Kontaktformular mitgeteilt werden. Wir wünschen viel Spaß beim Testen. 🙂

NATIVE INSTRUMENTS MASCHINE im Sortiment des Musikhaus Thomann

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: