Korg Kaossilator 2

Video: Korg Kaossilator 2 – Smarter Mini Synth, NAMM 2012

Neben dem Kaosspad bekommt auch die Kaossilator-Serie ein neues Familienmitglied., nämlich den Kaossilator 2.

Die neue Version kommt im handlichen Smartphone-Format und hat 150 Presets an Board. Wie schon im Vorgänger findet man knackige  Leads, akustischen Klängen, Apreggiator-Figuren, sowie Drums und Drum Pattern vor.

 

Hier der offizielle Hersteller Text:

KORG KAOSSILATOR 2

Dynamic Phrase Synthesizer

Ein völlig neuer KAOSSILATOR! KAOSSILATOR 2 geht an den Start: Ein überall und jederzeit spielbarer handtellergroßer Phrase Synthesizer. 2007 belebte und begeisterte der KAOSSILATOR als erstes Musikinstrument die Szene auf ganzer Linie mit seiner auf Spaß ausgerichteten Toneingabe. 2010 rückten mit dem KAOSSILATOR PRO und 2011 iKaossilator fürs iPhone bald weitere kreative Familienmitglieder nach. Der neue KAOSSILATOR 2 kombiniert alle Stärken der Vorgänger und entwickelt sie weiter. Sein aufgerüsteter Klanggenerator erzeugt Synth- und Drumsounds der verschiedensten Genres und ermöglicht komfortables und extensives Loop Recording. Das immense Potenzial des KAOSSILATOR 2 lässt sich sogar mit mehreren Musikern an weiteren KAOSSILATORen nutzen. Mit den zwei Loops kann man perfekte DJ-Mixes erstellen oder über das interne Mikrofon Gitarren, Gesang und andere Audioquellen so einfach wie mit einem Looper-Effekt aufnehmen. Ein hochwertiges OEL (Organic Electroluminescent) Display sorgt für klaren Überblick. Features wie Touch Slider, Micro SD-Speicherkarte, Lautsprecher und Mikrofon bieten modernsten Spielkomfort und machen den stilvollen KAOSSILATOR 2 zum universellen Musiktool.

Highlights:

Darüberstreichen, Drücken oder Reiben mit dem Finger genügt zum Spielen des Synthesizers

150 integrierte Sounds aus allen Dance-Music-Stilen

PCM Sound Engine liefert realistische Drums

Scale Key- und Note Range-Funktionen vermeiden “falsche” Töne

Integrierter Gate Arpeggiator mit regelbaren Gate-Time- und Swing-Einstellungen

Loop Recording zum Erstellen geschichteter Phrasen durch mehrfache Overdubs

Zwei Loop-Recording-Bänke für DJ-typische Mutes und Crossfades

Aufnahmen via integriertem Mikrofon oder Mikrofoneingang

microSD/SDHC Karten-Slot zum Speichern von Loops und Performance-Aufnahmen

Mit KORG iKaossilator fürs iPhone koppelbar

Leicht lesbarer Bildschirm mit OEL Display

VALUE Slider zur feinfühligen Parametersteuerung

Batteriebetrieb und integrierter Lautsprecher für den mobilen Spielspaß

Lieferzeit:  ca. Mai 2012

Hier ein exclusives Video von der NAMM 2012:

 

 

 



Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: