xdj_1a

Neu & “kabellos”: PIONEER XDJ-AERO

Pioneer hat heute eine neue Konsole namens XDJ-AERO vorgestellt. Der zweite Teil des Modellnamens deutet auf das Hauptfeature hin, nämlich WiFi.

Der XDJ-Aero stellt ein eigenes WLAN-Netzwerk auf, über das sich dann bis zu vier Zuspieler (Smartphones, Computer etc.) andocken lassen und aus deren Musikdatenbanken geschöpft werden kann. Auf die “klassische” Kabelverbindung in Form von USB wurde ebenfalls nicht verzichtet, genauso wenig wie auf einen USB-A Anschluß für einen Stick oder eine externe Festplatte. Von all diesen Speichern können dann Tracks in die beiden Player gezogen und wahlweise mit Effekten verziert werden. Als “neu und einzigartig” preist der Hersteller die JOG DRUM Funktion an, mit der sich Samples per Jogwheel triggern und scratchen lassen.

Weitere Features sind u.a.: Standalone-Mixerfunktion mit Dreiband-EQ und Bipol-Filter pro Kanal, analoge Eingänge (wahlweise Phono oder Line), integriertes USB-Audiointerface & MIDI/HID Funktionalität für die Verwendung als Controller mit einer DJ-Software, sowie direkte Aufnahmefunktion auf einen USB-Stick – wie schon vom DJM-350 bekannt.


Idealerweise sind die zu spielenden Tracks vorher mit REKORDBOX analysiert und verwaltet worden. Dann nämlich kann man alle Automatikfunktionen wie Quantise, Autosync und auch Automix nutzen. Man kann mit dem XDJ-Aero wohl sogar direkt auf die Rekordbox-Applikation zugreifen und es soll auch eine spezielle App für Smartphones geben, mit der sich dann ferngesteuert arbeiten lässt.

Der Preis liegt bei satten 999 € UVP* und der Verkaufsstart soll in Kürze beginnen. Weitere Infos & Details, technische Daten und eine vollständige Featureliste gibt es auf der Newsseite von Pioneer.

Preisupdate:
PIONEER XDJ-AERO black: 766 Euro (beim Musikhaus Thomann)
PIONEER XDJ-AERO white: 799 Euro (beim Musikhaus Thomann)

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: