Akai Advanced Serie VIP Software

PIONEER RMX 500 – Effekte & Remixstation

Frisch im Handel ist eine kleine Effekteinheit, die laut Hersteller “Kreativität entfesseln” soll.… so, so und soweit, erstmal so gut. Mit Blick auf PIONEERs Produktpalette bleibt festzustellen, dass die Japaner derzeit vieles richtig machen. Das attestierte ich bisher immer Richtung Berlin, zu NATIVE INSTRUMENTS. Dort scheint man aber derzeit Rendite vor Innovation zu sehen, vielleicht sehe ich auch vor Kritik die Innovation nicht. Egal, weil PIONEER ist nicht besser, die sehen, dem großen Konzern eigen,  nur schon immer die Rendite. Aber die haben auch eine Strategie und die lautet im DJ-Bereich “alles abdecken“. Controller jeder Preisklasse, CD-Player / Mixer sowieso und wie man hört, soll es auch einen “Technics-Nachfolger” geben. Denkbar, den Austausch mit Panasonic gab es schon 2009, als PIONEER seine TV- und DVD-Sparte aufgab.

Womit ich zum nächsten Punkt springe: DJs, ihre Musik und kreativer Umgang damit. Die Technik macht den Sound und aktueller Sound, sowie das nach Individualität heischende Ego des DJs will Effekte. Ihr wisst schon: “waiting for the drop“.  Eine vertiefende Diskussionen um den dosierten und kreativen Einsatz von Effekten führen wir demnächst mal.

Der RMX 500, laut Hersteller eine “Remix Station”  fußt auf der Grundlage des komplexeren RMX 1000. Von diesem wurden diverse Features übernommen, mit einem übersichtlicheren Layout verbunden und natürlich liegt auch der Preis niedriger. Der RMX 500 bietet fünf Audio-Effekte, zehn Scene-Effekte und drei Release-FX. Weiterhin fünf Drumsamples mit Variationen und einen integrierten 4-Beat Sequenzer zum Overdub. Durch zwei Pushencoder können mehrere Parameter einhändig beeinflusst werden – was, wie schon der Ansatz des lange Zeit dominierenden Kaosspad zeigt, eine schöne Vereinfachung der Bedienung ist. Um die automatische Tempoanpassung kümmert sich eine Auto-BPM Funktion. Ins Setup wird der RMX 500 entweder direkt am Klangerzeuger oder über einen Aux-Weg eingebunden, wobei letzteres einen passenden Mixer erfordert. Zudem arbeitet der RMX 500 auch als 24bit/48kHz Soundkarte und kann via MIDI-USB das mitgelieferte Plug-In in einer Host-Software steuern.

Preis aktuell 344 Euro, erhältlich z.B. beim DEEJAYADEN

Mehr Informationen bei PIONEER

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: