Scarlett-Solo-setup-diagrams

SCARLETT SOLO – Neue Soundkarte

FOCUSITE rundet die Palette der Audio-Interfaces der SCARLETT-Reihe mit einem einfachen Model ab.
Wo bei den anderen Versionen der SCARLETT-Serie Benennungen wie 2i2, 6i6 oder 18i20 schon Folgerungen zur Anzahl der Ein- und Ausgänge zulassen, ist der Neuzugang schlicht SOLO benannt. Die Anschlüsse sind also (wie bei der iOS-Schwester iTRACK SOLO) auf Essentielles begrenzt, die Qualität der Bauteile und das robuste Alugehäuse teilt sich der Neuling mit den gut etablierten Interfaces der Reihe.

FOCUSRITE SCARLETT SOLO ist ein kompaktes USB2.0 Audio-Interface mit 24bit / 96kHz Wandlung und einem Dynamikumfang von 106dB.  Eingangseitig stehen ein XLR-Mikrofoneingang mit hochwertiger Vorverstärkung und 48V Phantomspeisung, sowie ein Klinken-Instrumenten- bzw. Lineeingang zur Verfügung. Ausgegeben wird auf Kopfhörer (mit Direct Monitoring Option) oder Cinch. Die kleine, über USB spannungsversorgte, Soundkarte kann an PC und MAC betrieben werden. Mitgeliefert wird ein umfangreiches Softwarepaket aus Ableton Live Lite, Focusrite Scarlett Plug-in-Suite, Novation Bass Station Plug-in – VST / AU und einer 1 GB Loopmasters-Sample Libary. Der UVP soll bei 99 Euro liegen.

Einschätzung: FOCUSRITE liefert mit der SCARLETT-Reihe gute Qualität für einen fairen Preis. Für 99 Euro bekommt der Einsteiger mit nicht so großem Budget und Anschlussanforderungen hier eine vernünftige Grundlage für Aufnahmen im Hobby- und Semiprofibereich. Wie genau sich SCARLETT SOLO von der weitgehend identischen iTRACK SOLO (die auch auf PC und MAC läuft) unterscheidet, ist eine Frage, der in einem Vergleich nachzugehen wäre. Was hiermit vorgemerkt ist.

FOCUSRITE SCARLETT-Serie im Angebot des Musikhaus Thomann
Produktseite zur SCARLETT STUDIO bei FOCUSRITE

 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: