Jahrelang ein geschätzter Begleiter: NUO4

Who`s next? – DJ Marken sterben

ECLER meldet Konkurs an, um VESTAX steht es nicht gut. Bittere News die letzten Tage, beginnt beim DJ Equipment das große Markensterben?
Obwohl viel Geld umgesetzt wird, ist die Welt der DJ-Marken sehr überschaubar. Manche Hersteller setzen nur auf diese Sparte, andere sind breiter aufgestellt. Manche geniesen einen guten Ruf, andere weniger. ECLER und VESTAX zählen zu den Guten. Zählten … Präteritum. Vergangenheitsform, die abgeschlossene Ereignisse beschreibt. Zwei gute und innovative Quellen sind also versiegt. Mehr als schade.Jahrelang ein geschätzter Begleiter: NUO4

Jahrelang ein geschätzter Begleiter: NUO4

Einstmals innovatives DJ Equipment

Es wurde aber auch nicht leichter. Mit dem NUO 4, den ich selbst besitze, erdachte sich ECLER den ersten Mixer mit MIDI-Funktion. Weitergeführt wurde die Idee bei den EVOs. Der EVO5 kam unlängst in den Ausverkauf, mein Text dazu liest sich wie ein vorgezogener Abgesang auf die gesamte Marke.  In der Rückschau nicht zu vergessen: auch die HAK Battle-Mixer konnten viele Freunde gewinnen. Seit 1965 versorgten die Katalanen Clubs und Diskotheken mit gutem Klang. Neben Mixern produzierte ECLER vor allem Verstärker und Soundprozessoren, aber auch Lautsprecher. Wie DJWORX meldet ist das nun Geschichte, in Barcelona wurde der Konkurs erklärt. Marke, Patente und Inventar kommen meistbietend unter den Hammer.Meilenstein in Controllerland: VCI100

Meilenstein in Controllerland: VCI100

Die zweite Bad News dieser Art kam aus Fernost und betraf VESTAX. Einst ganz vorn mit dem VCI-100, folgten noch viele Würfe im Controller-Segment, ganz ins Schwarze traf man nie wieder. An der Qualität lag das nicht, eher an aufkreuzenden Mitbewerbern oder Yen-Dollar-Euro Schwankungen. Bereits vor den Controllern war VESTAX sehr innovativ, speziell bei Battle-Mixern und Plattenspielern. Gegen Ende wurde es dann bissl seltsam: Billigcontroller, die es nun baugleich von CASIO gibt oder Broadcasting-Stationen, die an der treuen Zielgruppe vorbeigingen. Laut DJTECHTOOLS war es das mit VESTAX, zumindest in bekannter Form.

Während der letzten Jahre hat sich viel geändert. DJ Equipment meint heute hauptsächlich Controller. Die brauchen Software. Wer beides bietet liegt vorn. NATIVE INSTRUMENTS und TRAKTOR vs SERATO und PIONEER. Darum gruppieren sich “Mittelständler” NUMARK, DENON, ALLEN & HEATH. RANE, RELOOP. Die Luft wird für alle dünner. Ich hätte eine Vermutung, wem sie als nächstes ausgeht. Aber ich streichel lieber meine ECLER NUO 4, sage “¡Adiós! ” und murmle Genesungswünsche in Richtung einer ganzen Branche.

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: