Namm Ãœbersicht 2015

NAMM 2015 – Neuheiten im Überblick (Teil 2)

Zur NAMM gab es auch Neuheiten von PIONEER, RANE oder RELOOP. Aber wo war eigentlich NATIVE INSTRUMENTS?

Im ersten Teil unserer kleinen Rundschau fanden die neuen Produkte von A wie AKAI bis N wie NUMARK Erwähnung, weiter geht es alphabetisch mit: PIONEER.

Pioneer XDJ-RX Controller Rekordbox

Deren Stand Alone Wunderwaffe XDJ-RX fand in diesem Blog bereits Erwähnung. Inzwischen ist auch das Gerücht aufgeklärt, der RX wäre als HID-Controller für TRAKTOR verwendbar. Das ist er nämlich leider nicht. Es bleibt also vorerst bei einer Hauptaufgabe: Standalone-Gerät mit zwei Decks und Kanälen. Der Rechner kann Zuhause bleiben, das aufgebohrte REKORDBOX spielt Musik vom Stick. Titelauswahl, Waveformdarstellung und dergleichen erfolgt über ein 7″ Farbdisplay. Die ersten Läden haben den XDJ-RX schon für 1499 Euro eingepreist.

Pioneer HDJ2000 MK2Neu im Sortiment bei PIONEER sind zwei Kopfhörer: der beliebte HDJ-2000 in einer, für den DJ-Einsatz optimierten, MK2-Version und der Studio / Monitor Kopfhörer HRM-7. Der HDJ-2000MK2 kommt in silber oder schwarz, für nicht ganz billige 349 Euro (UVP). Der HRM-7 soll bei 199 Euro liegen.

RANE TTM 57 MK2

RANE -> Bislang Hardwarepartner von SERATO, wenn es um DVS ging, dürfte durch das DENON DS1 in nächster Zeit Konkurrenz bekommen. Bei den Mixern sind die Mitberwerber bereist länger da. Schön zu sehen, dass RANE mit einem aufgefrischten TTM-57 dagegenhält. Die MK2-Version hat zwei Soundkarten verbaut, was bedeutet, es können zwei DJs gleichzeitig ihre Rechner, mit voll integriertem SERATO DJ, anschließen. Es bleibt bei zwei Kanälen, was aber die einzige “Beschränkung” ist. Sonst ist der RANE TTM-57 MK2 luxuriös ausgestattet. Luxuriös ist auch der Preis, für angeblich knapp 2000 Euro ab März zu haben.

RANE MP2015Die Latte läßt sich noch höher anlegen, was RANE mit einem feuchten Drehreglertraum gleich mal tut. Unter der Bezeichnung MP-2015 kommen Liebhaber von Rotary-Mixern auf ihre Kosten. Vier Kanäle, vollgepackt mit kreisrunden Drehknöpfen. Eine Augenweide. Sieht aus, wie aus der guten analogen Zeit, werkelt im Inneren aber digital. 24-Kanal Audiointerface inklusive, 32bit, Dual-USB-Port. Dazu gesellen sich vier Phono-Eingänge, umschaltbare Filter pro Kanal, FX-Loop und vieles, vieles mehr. Kosten: 3500 US-Dollar.

RELOOP RMX 60 digital

RELOOP -> Die Serie der RMX-Mixer bekommt Zuwachs mit dem RMX-60.  4+1 Kanäle, vollständig digital aufgebaut, bipolarer Filter pro Kanal, bordeigene Effekte … erinnert äußerlich an einen DJM. Wird aber mit 469 Euro deutlich preiswerter sein.

RELOOP Innofader MX

Nachdem es bereits mit RELOOP-Logo gebrandete Ortofon-Systeme gibt, folgt nun für 69 Euro ein INNOFADER. Der passt zum Beispiel für den neuen RMX-60.

RELOOP RP8000 Straight

Bei den Turntables vermelden die Münsteraner zwei Neuzugänge, die eigentlich keine sind. Der RP8000 ist nun mit geradem Tonarm, als STRAIGHT, erhältlich und der RP7000 in silbernem Finish.

ROLAND MX-1

ROLAND -> Die bisherigen Tools der AIRA-Serie schlugen ganz gut ein. Mit dem MX-1 schiebt ROLAND nun ein weiteres Gerät nach. Es handelt sich um eine Art Mixer im gleichen Look. Mitgegeben wurde dieser Schaltzentrale ein Stepsequenzer für Effekte, diverse Anschlüsse (unter anderem Link USB-Ports) ein Audio Interface, insgesamt 18 Kanäle und die Möglichkeit auch eine DAW zu steuern. Zu haben ab April für UVP 630 Euro. Ansage!

SERATO CLUB KIT

SERATO -> Anteilig ist die Software an vielen vorgenannten Neuigkeiten vertreten. Angekündigt wurde noch ein “CLUB KIT“. Für 169 Euro erhält man – im Idealfall ist “man” = ein Club – die Lizenz für SERATO DJ und das DVS-Add On. Damit lässt sich dann SERATO DJ, auch mit Timecode / Noisemap Medien, OHNE zusätzliches Interface am Mixer nutzen. Unterstützt werden aktuell der DJM900 NXS, DJM850 sowie DB2, DB4 und XONE K1. Zur Chance für den, bereits TRAKTOR-zertifizierten, DJM900 NXS sich massiv in den DJ-Kanzeln dieser Welt festzusetzen, fehlt nun nur noch ein zweiter USB-Anschluss an der Hardware. Mal sehen ob PIONEER das auch erkennt.

Fazit -> Große Überraschung bei DENON, mit dem DS1-Interface. Beteiligt SERATO. Solide neue Versionen bei NUMARKs NS7 und MIXTRACK. Beteiligt SERATO. Ebenso bei RANEs TTM57. Beteiligt SERATO. Das PIONEER beim XDJ-RX auf REKORDBOX setzt, ist nicht verwunderlich. Aber wo ist eigentlich diese andere DJ-Software geblieben? Bestimmt kommt von NATIVE wieder ein Leak-Video zu einem KONTROL Z4 oder S10, kurz vor der Musikmesse im April. Wetten werden angenommen.

 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: