Detailansicht

Neue AKAI MPD-Reihe – Frischzellenkur für die Pad-Controller

Integrierte Controller-Lösungen, wie Maschine, Push oder MPC Renaissance/Studio sind voll im Trend. Doch auch für universelle Pad- und Drumcontroller gibt es weiterhin einen großen Markt. Sechs Jahre nach dem Release der MPD 18/62/32 stellt Akai nun die neue Serie vor und es hat sich einiges getan. Bevor wir ins Detail gehen, gibt es wie immer die Pressemeldung:

MPD232 Top

AKAI PROFESSIONAL AKTUALISIERT NEUE MIDI PAD CONTROLLER SERIE

 

Ratingen, 7. Juli 2015 – Akai Professional, Marktführer in Sachen Keyboards und MIDI Controllern, stellt eine neue Serie MPD Controller vor. Nach 6 Jahren Entwicklung mit engem Kontakt zum Kunden wird nun die Controller-Linie zur Benutzerfreundlichsten die Akai Professional bis heute entwickelt hat. Neben den neuen, hochsensiblen MPC Pads wird Software im Wert von rund 400 € mitgeliefert (Big Bang Drums und Big Bang Cinema von Sonivox, Ableton Live Lite und ein Software Preset Editor). Aufbauend auf den Vorgängern, Akai Pro MPD18, MPD26 und MPD32, ermöglicht die neue Reihe eine verbesserte Steuerung und bietet ein Höchstmaß an Möglichkeiten und Freiräumen für die Kreativität des Künstlers.

MPD218 hat rot leuchtende MPC Pads und ein erweitertes Bedienfeld: sechs Knöpfe mit drei Bänken im Gegensatz zu einem bei der vorigen MPD18 Version. MPD226 bietet vier Drehregler, vier Fader und vier Taster mit je drei Bänken – 36 Bedienelemente insgesamt im Gegensatz zu 12 Elementen bei dem MPD26. MPD232 protzt mit einem 64 Kanal 32- Step Sequenzer, welchen der MPD32 nicht hatte. Im Gegensatz zu den Pads der MPD218 besitzen die größeren Modelle mehrfarbig hintergrundbeleuchtete Pads für noch höheren Bedienkomfort. Zusätzlich steht dem Benutzer eine intuitive Steuerung auf den Front-Displays der MPD226 und MPD232 zur Verfügung. Alle drei Modelle können einfach mit dem beigelegten Preset-Editor programmiert werden.

Zusammenfassend bringt die neue MPD Serie:

MPD218

  • 16 anschlag- und druckdynamische MPC Pads mit 3 Bänken
  • 6 zuweisbare 360° Potentiometer mit 3 Bänken
  • MPC Note Repeat und Full Level • iOS kompatibel über das Camera Connection Kit (getrennt als Zubehör erhältlich)
  • 16 konfigurierbare Voreinstellungen
  • Inklusive Ableton Live Lite
  • Stromversorgung über USB

MPD226

  • 16 anschlag- und druckdynamische MPC Pads mit Beleuchtung in RGB mit 4 Bänken
  • 4 zuweisbare Fader, 4 zuweisbare Q-Link Drehregler, 4 zuweisbare Q-Link Taster
  • 36 zuweisbare Bedienelemente in 3 Bänken
  • Classic MPC Note Repeat, MPC Swing, 16 Level, Full Level and Tap Tempo
  • Insgesamt 30 Presets mit Konfigurationen für die üblichen DAWs
  • iOS kompatibel über das Camera Connection Kit (getrennt als Zubehör erhältlich)
  • MIDI Ein-Ausgänge um zusätzliches Equipment anzusteuern
  • Inklusive Ableton Live Lite

MPD232

  • 64Kanal, 32-Step Sequenzer
  • 16 Anschlags- und druckdynamische MPC Pads mit Beleuchtung in RGB mit 4 Bänken
  • 8 zuweisbare Q-Link Fader, 8 zuweisbare Q-Link Drehregler, 8 zuweisbare Q-Link Taster
  • 72 Bedienelemente in 3 Bänken
  • Classic MPC Note Repeat, MPC swing, 16 Level, Full Level and Tap Tempo
  • iOS kompatibel über das Camera Connection Kit (getrennt als Zubehör erhältlich)
  • Insgesamt 30 Presets, mit Konfigurationen für die üblichen DAWs • Funktioniert mit so gut wie jeder MIDI Software oder Hardware
  • MIDI Ein-Ausgänge um zusätzliches Equipment anzusteuern
  • Inklusive Ableton Live Lite

„Die MPD218/226/232 Familie ist ein bedeutender Punkt in der Evolution unserer Pad Controller Serie. Sechs Jahre Forschung und Kundenfeedback führten zu einer der mächtigsten Pad Controller Serien die wir je entwickelt haben.“ Sagt Dan Gill, Produkt Manager für Akai Professional. „Unser Ziel war es Controller zu entwickeln die schnell und intuitiv auf den Benutzer reagieren, um dem Künstler eine optimale Erfahrung zu bieten. Wir freuen uns, diese nun präsentieren zu können.“

Die neue MPD Serie ist ab dem 20. Juli 2015 lieferbar. Die unverbindliche Preisempfehlung der Serie: 119,99€ für den MPD218, 239,99€ für den MPD226 und 329,99€ für den MPD232. Für weitere Informationen besuchen Sie akaipro.de

Überblick

 

Seit 2009 mit der LPD8 der erste Akai Controller mit beleuchteten Pads auf den Markt kam, habe ich auf dieses Update der MPDs gewartet. Und ich bin zuversichtlich, dass sich das Warten gelohnt hat. Doch was genau hat sich jetzt eigentlich getan?

Zuerst einmal wurde das Design an die aktuelle Akai Produktlinie angepasst und wirkt nun deutlich einheitlicher. Alle Geräte sind flacher und auch die Fader und Potis sind ein wenig geschrumpft. Die MPD 218 erstrahlt beim Spielen in leuchtendem Rot, die Pads der MPD 226 und 232 decken sogar das komplette RGB Spektrum ab. Zusätzlich zu den bereits bekannten Pad-Bänken der alten MPD Reihe gibt es nun mehrere Controller-Bänke. Somit fällt kaum ins Gewicht, dass die MPD 226 zwei Fader und Potis weniger hat, als das Vorgängermodell. Neu ist auch die Option, die MPDs mit einem iOS-Gerät zu verbinden.

Das große Highlight der Frischzellenkur stellt aber der integrierte Step-Sequencer der MPD232 dar. Mit 32 Steps und 64 Kanälen bist Du selbst für die komplexesten Drum-Patterns gerüstet. Natürlich komplett mit LED Feedback. Und das beste an der Sache: es ist ein richtiger Hardware Sequencer !!! (#einself) Du kannst ihn also mit jeder beliebigen Software einsetzen. Mit den Midi Ein- und Ausgänge ist sogar externe Hardware steuerbar.

MPD232 Rear

Einschätzung

 

Das (lange überfällige) Update der MPD Serie sieht gut aus und stimmt mich zuversichtlich. Design und Features bringen die Pad-Controller auf einen Stand mit der restlichen Produktlinie. Der neue Funktionsumfang macht die Controller deutlich flexibler. Vor allem der integrierte Step-Sequencer der MPD 232 hat das Zeug dazu, den Controllermarkt aufzumischen. Umso schöner, dass bei allem Mehrwert die Preise beim alten bleiben.

  • UVP:
    • MPD218 119,99€
    • MPD226 239,99€
    • MPD232 329,99€
  • Verfügbarkeit: 20.07.2015
  • Zur Herstellerseite


Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: