Free Download

Free Download Quartett – Vol.3

Mal wieder vier musikalische Empfehlungen über die ich die letzten Tage gestolpert bin. Wie immer: querbeet.

 

Tag für Tag spült es unsägliche Klanggrütze durch meinen Stream bei Soundcloud.  EDM- Gekreische, Trap-Gebolze und scheinbar habe ich keinen direkten Einfluss auf den Inhalt. Am Boden des breiten Stroms aus verkackt-musikalischen Ergüssen finden sich mitunter dann doch kleine Nuggets, wie die folgenden.


Sheila White – Le Tunnel Sous La Manche (Minimatic re-grooved) 

Genre: French / Easy Listening BPM: 91 Likes: 76

MINIMATIC, französischer DJ, Produzent und Remixer, hat bei mir schon für manch` freudigen Moment gesorgt. Auf Swing gebogene Tracks von Blackstreet oder Daft Punk sind Fixpunkte in meinen Sets. Hier editiert der Mann aus Cognac ein liebliches Liedchen aus dem Jahr 1972. “Le Tunnel Sous La Manche”, – geht es dabei thematisch tatsächlich um den Eurotunnel? Egal! File Under: Ear Candy


Dolly Parton – Jolene (Todd Terje Remix) 

Genre: House Edit BPM: 116 Likes: 8848

Über Dolly Parton weiß ich nicht viel. Country, Grammies und aufgespritzte Lippen. Sowie stark erweiterter Brustumfang, was sie zur Namenspatin eines Clone-Schafs machte. Und dann ist da noch dieser Hit: Jolene. 1973 erschienen, dutzendfach gecovert und auf Platz 217 der 500 besten Songs aller Zeiten. Von Frau Parton selbst geschrieben, ein grandioser Song, den der Norweger TODD TERJE mit dezenten Beats und gelegentlich geshuffelter HiHat unterlegt. File Under: Wenn es wieder helle wird.


Moondog – Bird’s Lament (Alkalino Reform)

Genre: House Edit BPM: 120 Likes: 105

Das markant angeswingte Bläserthema kennt man von Mr.Scruff. “Get A Move On!” heißt dessen erfolgreiches Stück. Die Grundlage ist ein Sample aus “Bird’s Lament (In Memory of Charlie Parker)”. Urheber: MOONDOG. Ein Künstler mit unglaublicher Vita und mit großer Schaffensfreude. Die ist auch ALKLINO nicht fremd, ruheloser Edit-König mit Wahlheimat München.


Tom Showtime – Re – Express Yourself

Genre: Funky Mashup Edit BPM: 98 Likes: 3996

Die Gangster von einst sind heute Hollywoods Filminhalt. “Straight Outta Compton” lief gerade im Kino und N.W.A. werden von TOM SHOWTIME auch mit Charles Wright & the Watts 103rd Street Rhythm Band gekreuzt. Passt, war das doch Samplegrundlage von Dre, Ice Cube und Co. Zudem grenzen beide Stadtteile aneinander und es wurde gern behauptet Charles Wright sei der Onkel von Eazy E . “Express Yourself” von 1970 ist der Prototyp eines Funksongs, TOM SHOWTIME führt Original und Version zusammen.

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: