Novation Circuit Groovebox

NOVATION CIRCUIT

Optisch würde der CIRCUIT gut zu den Launchpads passen, es ist aber eine kleine Groovebox. Eine Kombination aus Synthesizer, Drummaschine und Sequenzer.
Bereits Mitte Oktober soll NOVATIONs jüngste Kreation in den Handel kommen. Äußerlich einem Launchpad nicht unähnlich, werkeln im CIRCUIT zwei virtuelle-analoge (6-fach polyphone) Klangerzeuger, basierend auf der Engine der Nova-Serie. Kombiniert sind diese mit einem vierteiligen Drummodul und einem Sequenzer.

Novation Circuit Groovebox4×8 anschlagdynamisch Pads mit RGB-Beleuchtung ermöglichen das Programmieren von Patterns und Tracks, zudem kann man darüber Drums oder Synthieparts einspielen. Parameter wie Noten, Velocity und Bewegungen der Macroregler und des Filterreglers werden in Echtzeit aufgezeichnet.

Novation Circuit Groovebox

Wie man es vom Launchpad kennt, ist über die Padmatrix auch ein Mixermode verfügbar. Ebenfalls an Bord sind zahlreiche Effekte: Delay, Reverb, Filter, Side Chain Kompressor. Acht multifunktionale Encoder (und ein Filterregler) dienen der Bearbeitung einzelner Parameter – umgangssprachlich: “Acht Regler zum Schrauben”.

Der CIRCUIT arbeitet vollkommen autark, dank Batteriebetrieb, internem Lautsprecher und Kopfhörerbuchse ist auch unterwegs spontanes Beatbasteln möglich. 32 Songs (a 8 Patterns mit 128 Steps) sind intern speicherbar. Über MIDI- und per Audioausgang läßt sich der CIRCUIT natürlich auch in analoge oder virtuelle Studioumgebung einbinden. Die DAW Ableton Lite 9 liegt im Lieferumfang bei.

NOVATION CIRCUIT kostet 349 Euro
Produktseite bei NOVATION

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: