Palette Modularer MIDI Controller

PALETTE – Modularer MIDI Controller

Mit Paletten Möbel bauen ist schon länger Thema, mit PALETTE den eigenen Controller zu realisieren geht nun auch.

Vom Crowdfounding bis zur Praxis hat es gut zwei Jahre gebraucht. PALETTE war hier im Blog schon 2013 Thema, damals als Fiktion und mit anderen Preisen. Die Realität ist, wie so oft, nicht billig zu haben.

Mit PALETTE ist der individuelle Controller möglich: Verschiedene kleine Module aus Aluminium bzw. Holz (Fader, Arcade Buttons, Encoder) und ein zentraler “Core” werden kinderleicht magnetisch verbunden und fertig ist die persönliche Fernsteuerung der DJ-Software. Eigentlich ist das Konzept zur haptischen Umsetzung von Makros bei Grafikprogrammen gedacht, funktioniert aber überall, wo es eine Software zu steuern gilt. Der Palette-Core wird über USB mit dem Rechner verbunden, eine App konfiguriert die einzelnen Module (inklusive dezenter Farbcodierung) und schon kann es losgehen.

Ursprünglich – 2013 – sollte es auch Jogwheels, Joysticks und Motorfader zur Auswahl geben, damals lagen die Preise nur halb so hoch. Ein Fader kostet nun 5o Dollar, ein Button 30, das Starterkit 200 Dollar. Und somit ist PALETTE zwar eine großartige Idee, als kompletter DJ-Controller aber weit teurer als einer, der auf die Software zugeschnitten ist. Zumal nur 18 Module kombinierbar scheinen. Verhält sich wie mit Krokodillederstiefeln mit Porzellanabsatz und goldener Stahlkappe: kann man machen. Ist teuer, hat kaum einer, sieht exotisch aus, für den Sprint über 400 Meter leisten die Pitiiplatsch-Turnschuhe bessere Dienste.

Mehr zu PALETTE

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: