Mixarssetup

Neu: Mixars Duo – Serato Battlemixer, NAMM 2016

Mixars ist eine neue DJ Marke aus dem Hause dBTechnologies, eine italienische Marke, eher bekannt für Lautsprecher aus dem Pro Audio Bereich. Unter der Verantwortung von Allesio Foti (Ex DJ-Tech Mitarbeiter) wurde nun zur NAMM die ersten Produkte von Mixars vorgestellt. Allem voran der Mixars Duo, ein Battlemixer mit integrierte Serato Interface, MiniInnofader und USB-Hub.

Mixars_Duo_NAMM1

Features Mixars Duo:

  • Zwei Kanäle mit 3-Band EQ und (analogem) Filter
  • Mini-Innofader  Crossfader (einstellbar)
  • eingebautes 24bit/96kHz Audio-Interface
  • DVS-zertifiziert, SERATO DJ / DVS im Lieferumfang
  • acht RGB-Pads
  • Steuerung für Loops und Effekte
  • Browsersektion
  • Regler für Sampler-Volume
  • MIDI-fähig
  • Mikrofon- und AUX-Eingang
  • XLR-Ausgang
  • integriertes USB-HUB

Liefertermin: noch unbekannt

Preis: ca. 990.- Euro

Duo

Duo

Einschätzung

Von außen erinnert der Mixars Duo an den NI Traktor Kontrol Z2 Mixer, nur dass hier ein Serato DVS-Interface drin steckt. Und in der Tat liegen die beiden nicht soweit auseinander. Im Details fällt jedoch auf, dass der Duo noch ein paar Feinheiten mehr hat. MiniInnofader als Crossfader, großzügige Fadereinstellmöglichkeiten und separate Inputswitches, um bis zu 4 Line-Eingänge anzuschließen. Über Klang, Haptik und Lieferzeit wissen wir leider noch nichts. Mit einem Einstiegspreis von 990.- Euro ist der Mixars Duo nicht ganz billig. Schaut man sich aber die anderen Serato DVS-Battlemixer an, so liegt er im Preisvergleich zu einem TTM-57MK2 oder DJM-9S aber noch weit darunter. Abgesehen von der technischen Seite ist aber noch etwas anderes interessant. Warum eigentlich wieder ein Battlemixer Release? Ist Scratchen wieder im Aufschwung?

Es ist schon überraschend, dass Serato einen Mixer zertifiziert, der von einer Marke stammt, die gerade erst geboren wurde, obgleich man auch mit anderen etablierten Mixer-Herstellern so ein Baby hätte machen können. Vielleicht haben sich auch die Zeiten geändert, als alle mit Serato wollten und man sich die Creme dela Creme aussuchen konnte? Denn Pioneer hat nun Rekordbox DJ, inmusic (Numark, Denon DJ,…) hat Engine und Stanton hat Deckadance als Software. Was bleibt dann noch übrig?

Was hat Mixars noch im Sortiment?

Auf Mixars.com findet man neben dem Duo auch noch weiter Produkte:

  • Mixars Cut: Ein 2-Kanal Battlemixer mit MiniInnofader aber ohne Interface.
  • MXR-2: Ein 2-Kanal Mixer mit Interface und Effektboard > Ist eher was für Mix-DJs
  • MXR-4: Ein standard 4-Kanal Mixer
  • LTA: Ein High Torq Plattenspieler mit 2 x Stereo Cinch Ausgängen
  • MXH-22: Ein DJ-Kopfhörer mit 106dB und 40mm Treibern.
  • MXM-5: Ein 2-Wege, 5 Zoll Studiomonitor mit 80Watt.

Vieles davon trägt die Handschrift von Hanpin, einer der bekanntesten OEM-DJ-Equipment Hersteller in Taiwan, bei dem auch Reloop, Stanton, Omnitronic und weitere Hersteller schon ihren Stempel haben drauf setzen lassen. Die Preise und Lieferzeiten dieser Produkte sind leider noch nicht bekannt.

 

Zur Mixars Website

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: