Plattenspieler von AKAI BT-500

Plattenspieler von AKAI

Mit dem BT-500 soll es einen neuen Plattenspieler von AKAI geben.

 

Design und Features machen es deutlich: der BT-500 ist weniger was für DJs, er will ins Wohnzimmer. Durchstöbert man die einschlägigen Gebrauchtmärkte, stellt man fest, dass AKAI in den 1970er Jahren schöne Plattenspieler gebaut hat. Damals fokusierten die Japaner auf HiFi-Produkte, die Ausgründung AKAI PROFESSIONAL – die heute unter der Flagge von InMusic (Numark, Denon, Alesis) segelt – erfolgte erst 1984. Und die steht heute, mit DJ- und Producing-Equipment, hauptsächlich für die Marke.

 

Akai-Ap-004-X-Plattenspieler

Damals: AKAI AP-004X

Es geht zurück zu den Wurzeln, optisch durchaus ansprechend, wie ich finde. Wobei es unübersehbare Parallelen zu TEACs TN-300 gibt.

TEAC-TN-300

Zwillingsbruder? TEAC TN-300

Der AKAI BT-500 ist ein riemengetriebener Plattenspieler mit integriertem Phonovorverstärker. Außerdem ist ein USB-Interface verbaut – Stichwort: Platten digitalisieren. Zudem kann er über Bluetooth an entsprechende Lautsprecher senden. Das Gehäuse aus MDF (steht für mitteldichte Holzfaserplatte) simuliert Walnuss, ein Korpus aus Vollholz wäre eine potentielle Steigerungsmöglichkeit. Denn ein preiswerterer BT-100 ist angekündigt, da kann ein BT-1000 eigentlich nicht weit sein.

 

Plattenspieler von AKAI BT-500

Optisch schon mal ganz gelungen, der AKAI BT-500

• Isolierter, lautloser Gleichstrommotor und Riemenantrieb
• Resonanzarmer Plattenteller aus Aluminiumdruckguss
• Leichter Tonarm mit präzisions-gedämpften Lift
• Eingebauter Phono Pre-Amp
• Wireless Streaming an Bluetooth-Lautsprecher
• Wandelt u?ber USB-Verbindung Vinyl in digitale Dateien um
• Wählbare Sampling Rate: 44.1kHz oder 48kHz
• 6,3 mm Kopfhörerklinke, vergoldete RCA-Stecker fu?r optimale Signalu?bertragung
• Einzigartiges Wasserwaage-System und anpassbare Standfu?ße
• Schweres MDF-Gehäuse minimiert Vibrationen und eliminiert akustisches Feedback
• Enthält Tonabnehmer mit dualen elektromagnetischem Wandler und abnehmbaren Tonabnehmerkopf
• 2 Geschwindigkeiten: 33 1/3 und 45 RPM
• Inklusive 45 RPM Adapter, USB-Kabel, Audiokabel und Netzteil
• Walnussholz-Lackierung mit Bedienelementen aus gebu?rstetem Aluminium

Erhältlich im zweiten Quartal 2016, Preis um die 475 Euro.

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: