Korg_Volca_FM

Neu: Korg Volca FM – FM Synth mit Stepsequenzer

Die Korg Volcas sind kleine analoge Synthesizer mit integriertem Stepsequenzern, die auf der Electribe basieren. Die Serie bestand bisher aus Volca Beats, Volca Bass, Volca Keys und Volca Sample. Nun bekommen die Volcas Zuwachs durch ein neues Familienmitglied namens Volca FM, ein digitaler FM-Synthesizer mit 80er Sounds an Board.

Pressemitteilung:

volca fm: Back to the 80’s!

Die volca-Serie verbindet klassische Technologien von Groove Machines, Samplern und anderen Soundengines der Vergangenheit mit der Dance Music der Gegenwart. Jetzt wird die Serie durch einen FM-Soundengine ergänzt.

volca fm ist ein 3-stimmiger digitaler FM-Synthesizer. Voll kompatibel zu seinem klassischen Vorbild, reproduziert er den Sound eines klassischen FM-Synths der 1980iger Jahre. Seine vielschichtigen FM-Klänge lassen sich über das intuitive volca Interface effektiv manipulieren, ohne dass man mit den Details der FM Synthese vertraut sein muss. Der 16-Step Sequenzer wurde dabei mit neuen Funktionen wie WARP ACTIVE STEP und PATTERN CHAIN erweitert, um noch komplexere Rhythmus-Pattern abzuliefern. volca fm ist somit die ideale Ergänzung zu allen anderen Spezialisten der volca-Serie.

Highlights

+ Echte FM Synthese
+ 3-stimmiger polyphoner FM-Synthesizer, vollkompatibel mit dem klassischen Original
+ Einfaches Soundediting
+ Integrierter CHORUS-Effekt
+ Volca-typisches Sequencing
+ 16-Step Sequenzer mit Automatisierung aller Parameter
+ Neue WARP ACTIVE STEP, ARPEGGIATOR und PATTERN CHAIN für innovative Rhythmus- und Pattern-Loops
+ Nutzung von Clones durch Synchronisieren zweier volca fm
+ Kompaktes Format, Batteriebetrieb und integrierter Lautsprecher

Unverbindliche Preisempfehlung des Hersteller inkl.19% MwSt.

volca fm: 202,00 EUR
Lieferzeit: Juni 2016

01_volca_fm_top

Einschätzung

Ich bin zwar kein großer Fan von Stepsequenzer, muss aber gestehen, dass ich selbst mit der Volca Bass rumspiele, um ab und an schnell neue Grooves zu entdecken. Man hat zwar keine große Soundlibrary, aber es ist trotzdem erstaunlich wie gut diese kleinen Kisten klingen. Und bei einem voraussichtlichen Straßenpreis von 169.- Euro gibt es für den Frickler eigentlich keinen Grund zu zögern, wenn man auf Retro steht. Da die Volcas auch im Batteriebetrieb laufen, lassen sie sich auch ganz gut dazu nutzen mal schnell im Park einen Mini-Live Act zu spielen oder sie z.B. mit Traktor Pro in ein DJ-Set einzubauen.

Zur Herstellerseite


Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: