Free Download

Free Download Quartett – Vol.8

Neuer Monat, neue Tipps für den kostenlosen Download. Diesmal weniger mit Gebrezel, dafür mit Funky Stuff, Streichern und Disco.

 

Average White Band – Work To Do (A Young Pulse Rework)
Genre: D.I.S.C.O.F.U.N.K. BPM: 115 Likes: 3744

Es geht los mit einem Klassiker, der gute Laune macht. Funktioniert selbst an einem regnerischen Sonntag. Im Grunde wäre dieser Track für meine brachliegende Quellenforschung geeignet. Die Average White Band coverte 1974 “Work To Do”, im Original von den Isley Brothers. Damals zeitgemäß funky, was die weißen Jungs aus Schottland an die Spitze der amerikanischen R&B-Charts führte. Young Pulse aus Paris arbeitete den Song – über den ich erst die Tage gestolpert bin – bereits vor zwei Jahren auf. Tauglich für die Nu Disco und natürlich auf knapp sieben Minuten ausgewalzt.

 

Basement Freaks – That Money
Genre: Funky zu Moombahton BPM: 117 Likes: 356

Auch Tipp Nummer 2 hat bereits einige Stunden auf der Uhr. Mit “That Money” rührt Basement Freaks – ein zwischendrin in Hamburg residierender Grieche – ein kleines Samplerätsel an. Die Vocals steuern ODB und Kelis bei. Dazu gesellt sich ein funky Drummer, Cypress Hill Gepfeife und eine Gitarre. Die ist angezerrt, was dem Ganzen einen ordentlichen Drive gibt. Später kippt der Tune in Moombahton … ideal fürs DJ-Set. So es gefällt: Zum Weiterhören empfiehlt sich die aktuelle Platte von Basement Freaks auf Jalapeno, dem Label von Skeewiff.

 

The Verve – Bittersweet Symphony (Androma Remix)
Genre: House BPM: 120 Likes: 9191

Mittlerweile hat die bittersüße Sinfonie die Volljährigkeit erreicht. 1997 landeten The Verve damit einen großen Hit. Juristische Aufmerksamkeit erregten dabei die Streicher. Die waren nämlich bei den Rolling Stones geliehen. Deren Musikverlag klagte Verwertungsrechte ein und gewann. Das Besondere an der Sache waren zwei Dinge: The Verve hatten sich bei einem Cover – The Last Time vom Andrew Oldham Orchestra – bedient. Und die Stones sahen sich selbst mit Vorwürfen konfrontiert, sich bei einem amerikanischen Traditional Inspirationen geholt zu haben. Lange Geschichte kurz: Androma baut einen Housebeat unter die Version von The Verve. Und ein Fingerschnipsen.

 

Shiek – Everybody Dance (Kon Rework)
Genre: DISCO BPM: 126 Likes: 3815

Noch mal zurück zur Disco. Liegt aktuell wieder schwer im Trend und ist ein Gegenentwurf zum stressigen Trap-Twerk-EDM-Gehacke. Statt dessen: klassischer Disco-Beat, ebensolcher Bass, dazu Piano und lieblicher Gesang. “Everbody Dance, Everybody Clap Your Hands”. Könnt ihr haben – auf fast acht Minuten Länge.

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: