Pioneer DJM CDJ TOUR1 - Serie

Einer geht noch

Das PIONEER über dem NXS2 noch weitere Geräte ansiedeln will, war bereits bekannt. Nun folgen Details und Preise zur TOUR1-Edition. Sowie erste Parodien dazu.

500 Euro Equipment gilt bei PIONEER DJ als Einstiegsbereich. Der Clubstandard – ein Set aus zwei CDJ 2000 NXS2 und einem DJM 900 MXS2 – summiert sich auf etwa 6000 Euro. Klar, dass es da noch Platz nach oben ist. Bei der TOUR1- Serie bekommt man für das Geld lediglich ein Gerät. Dafür ist das dann absolute Profiliga.

Neid & Häme

Volles Programm

Bildquelle: Facebook

PIONEER dominiert den Markt bei DJ-Equipment. Nicht nur bei der Hardware. Mit Rekordbox versucht man derzeit eine eigene DJ-Software zu etablieren. Das Netzwerk Kuvo soll ein virtuelles Vereinsheim für DJs, Clubs und Musikliebhaber werden. Mit direkter Anbindung an den Mixer. PIONEER ist erfolgreich und mit wachsender Markenpräsenz nehmen Unmutsbekundungen zu. Da wird sich über vermeintlich schlechten Sound mokiert , scheinbar mangelnde Verarbeitungsqualität beklagt. Am liebsten wird sich aber über die Preispolitik aufgeregt.

Anzunehmen, dass die selben Leute dem Ferrarifahrer vom Fahrrad ins Cabrio spucken. So rein als Akt des antikapitalistischen Widerstands. Das 1500 Euro teure Fixie-Bike nimmt man aber lieber mit in die Wohnung. Könnte ja ein sozial noch schlechter gestellter Mensch mit Radlerambitionen zum Bolzenschneider greifen. Oder jemand, der diesen Preis für ein Fahrrad unvertretbar findet.

TOUR1- Serie

Mit Veröffentlichung der Details zum PIONEER CDJ TOUR1 – Player und dem DJM TOUR1 – Mixer wurde reihenweise Photoshop geöffnet. Der 13″Screen an den Geräten lieferte die Vorlage für darauf projizierte Inhalte von Solitaire bis Youporn. Doch was bringen die Geräte tatsächlich an Mehrwert?

PIONEER DJM TOUR1

 

Dieser Mixer basiert auf dem DJM 900NXS2. Allerdings wurde nochmals an den Klangwerten und dem Dynamikbereich geschraubt. Für eine professionelle Umgebung wurden zudem die Anschlüsse optimiert. Auch der Wordclock- Eingang zielt auf dieses Einsatzgebiet.

 

PIONEER DJM TOUR1

Vergleichbar mit Richies neuem Mixer ist der DJM TOUR1 mit einer doppelten Abhörmöglichkeit versehen. Zwei DJs können also gleichzeitig ihren eigenen Kopfhörermix abgreifen. Wie die CDJ der Reihe, verfügt auch der Mixer über ein ausklappbares 13″ Touch-Display. Das liefert Informationen und Waveformen von bis zu vier vernetzten Playern.

Key Features DJM-TOUR1

Pioneer DJM Tour1

  • Hochwertige Klangkomponenten
  • Wordclock-Eingang
  • 32-Bit-D/A-Konverter
  • 96kHz / 24 bit Soundkarte
  • Dynamikbereich bis 129 dB
  • ausklappbarer 13-Zoll-Touchscreen mit Sonnenblende
  • Verriegelbare LAN-Anschlüsse,  5-fach-LAN-Hub
  • Zwei unabhängige Kopfhörerbereiche
  • Aux-Eingang als kombinierte XLR / Klinke
  • Integriertes KUVO-Gateway

Erhältlich Juli / August – Preis: 5999 Euro

PIONEER CDJ TOUR1

PIONEER CDJ TOUR1

Der Player basiert auf dem CDJ 2000NXS2, optimiert für den Profi-Profi-Einsatz. Neben dem eingebauten 7″ Display verfügt der CDJ TOUR1 über ein ausklappbares 13″ Display. Laut Video mit eigener CPU und “Build In Rekordbox“. “Highest Level, Festival ready” … um weiter aus dem bei Youtube zu sehenden Werbefilm zu zitieren.

Key Features CDJ-TOUR1

TOUR1 Edition

  • 32-Bit-D/A-Konverter
  • Ausklappbarer 13-Zoll Bildschirm erweitert Browsing- und Steuermöglichkeiten
  • Track-Filter-Modus
  • Mehrfarbiger Wellenform-Zoon und Multi-Wellenform-Darstellung
  • Verriegelbarer LAN-Anschluss für sichere Verbindung
  • Einsatz in jeder Umgebung dank Isolations-Standfüßen, ausklappbarem Touchscreen und Display-Sonnenschutz
  • Vertrautes Layout Features aus dem CDJ-2000NXS2
  • Pro DJ Link

Preis 4999 Euro / Stück. Ab Juli / August zu haben

Fazit

Kurz gesagt: was die 2000er für die Clubs sind, soll TOUR1 für Festivals und Stadien werden. Ein ausreichend großes Klientel scheint es zu geben. Und falls nicht, ist PIONEER ein guter Promo-Move gelungen. Natürlich sind 26.000 Euro, die vier Player und ein Mixer kosten jenseits von gut und böse. Das sind die Summen, die bei einem Großevent verdient werden aber auch. Und die Gagen, welche die Headliner einstreichen. Es geht also um Relationen.  Um mit einem passenden Zitat aus “Einstein für Anfänger” (unbedingt obiges Video reinziehen) zu schließen: “Weltraum oben, bei den Entfernungen, ich sage macht, bitte macht”.

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: