Pioneer Tour1 Set

Neu: Pioneer DJM-Tour1 & CDJ-Tour1 – Toursystem mit Screens

Schon auf der NAMM 2016 im Januar stellt Pioneer das neue Toursystem bestehend aus DJM-Tour1 (Mixer) und CDJ-Tour1 (Player) vor und machte deutlich, wohin die Reise im Professionellen Bereich gehen soll. Für den DJ sind die Oberflächen der Geräte fast identisch mit den CDJ-2000NXS und DJM-900NXS. Die 13-Zoll Touchscreens, das Innenleben und die entsprechenden Anschlüsse zeigen aber im Detail, dass die Geräte für große Events ausgelegt sind bei denen eine digitale Vernetzung für eine saubere Signalübertragung sorgen soll. Die Screens der Player sind ein größeres Abbild des Onboard Displays mit mehr Informationen und der Screen des Mixers kann als ein Hauptscreen angesehen werden, auf dem alle angeschlossenen Quellen abgebildet werden.

Pioneers Pressemitteilung:

Gerüstet für Festivals: Pioneer DJ stellt das neue TOUR-System CDJ-TOUR1 und DJM-TOUR1 vor. Perfekt für Headliner, um auf höchstem Level zu performen.

24. Mai 2016: Pioneer DJ präsentiert das neue Tour-System CDJ-TOUR1 und DJM-TOUR1: Es eignet sich perfekt für den Einsatz auf Festivals und bietet großartige Klang-Komponenten für einen wirklich großen und zuverlässigen Sound. Dazu kommt der 13-Zoll-Touchscreen, der eine instinktive und vertraute Steuerung erlaubt – unerlässlich in Situationen, wo es wirklich darauf ankommt.

Der CDJ-TOUR1 Multiplayer und der DJM-TOUR1 Mixer machen die professionelle Klangqualität des NXS2 Setups auch für Festivals, große Hallen und Arenen verfügbar, jetzt aber um einige Features erweitert. Beide Modelle arbeiten mit einem ESS-Technology 32-Bit- D/A-Wandler, der Nebengeräusche und Verzerrungen eliminiert. Ideale Voraussetzungen für einen sauberen und hochaufgelösten Klang. Der DJM-TOUR1 ist der erste Mixer, der mit einem professionellen AES/EBU-Digital-Ausgang ausgestattet ist. Damit kann er direkt mit PA-Systemen verbunden werden und garantiert auch bei großen Kabeldistanzen eine verlustfreie Klangqualität.

Der 13-Zoll-Vollfarb-Touchscreen mit integrierter CPU bietet Anwendern die nötige Kontrolle: Damit kann man noch schneller Tracks browsen und Wellenformen einfacher erfassen, ohne dabei das Publikum vor dem DJ-Pult aus den Augen zu verlieren. Auch DJing zu zweit ist damit kein Problem, denn der DJM-TOUR1 bietet zwei unabhängige Kopfhörer-Sektionen, sodass sich Tracks separat abhören und cuen lassen.

Das TOUR1-Setup ist so robust gebaut, wie es sein Name vermuten lässt. Die Seitenteile sind besonders verstärkt und verriegelbare NEUTRIK etherCON® LAN-Buchsen und vergoldete Cinch-Anschlüsse sorgen ebenfalls für einen zuverlässigen und stabilen Betrieb, sodass man dieses Equipment bei jedem großen Event einsetzen kann.

  1. Fortschrittliche Klangqualität – perfekt für große Events und HallenDer CDJ-TOUR1 verfügt über einen ES9018 32-Bit-D/A-Wandler von ESS-Technology, der durch seine sehr geringen Nebengeräuschen und Verzerrungen überzeugt – auch bei sehr hohen Pegeln, die bei großen Events genutzt werden. Das garantiert, dass auch hochauflösende Audiosignale mit 96 kHz/24 Bit angemessen reproduziert und über den S/P-DIF-Digital-Ausgang an den DJM-TOUR1 oder DJM-900NXS2 gesendet werden können. Neben FLAC werden auch ALAC-Formate unterstützt. Die Stromversorgung wurde von den Hauptschaltkreisen getrennt, um unerwünschte Nebengeräusche zu reduzieren.
  2. Ausklappbarer 13-Zoll Bildschirm erweitert Browsing- und SteuermöglichkeitenAnwender haben die Wahl zwischen dem integrierten Standard-7-Zoll-Bildschirm oder dem ausklappbaren 13-Zoll-Vollfarb-LCD-Touchscreen. Der größere Screen zeigt mehr Informationen an und hilft dabei, schneller durch Tracks zu browsen und Tracks auszuwählen. Dank der integrierten CPU ist der Touchscreen schon jetzt für weitere Features in der Zukunft gerüstet. Beide Screens stellen die gleichen Informationen dar, wie der CDJ-2000NXS2, inklusive:
  • Track-Filter-Modus: mithilfe des Touchscreens können Tracks nach ihren rekordbox-Informationen wie BPM, Tonart oder My-Tags gefiltert werden.
  • Bei der Schlüsselwort-Suche erscheint eine Qwerty-Tastatur, um Tracks nach Namen zu suchen.
  • Mehrfarbiger Wellenform-Zoon und Multi-Wellenform-Darstellung: Anwender können entweder detaillierte Wellenform-Darstellungen sehen oder sich die Wellenformen von bis zu vier CDJs gleichzeitig anzeigen lassen.
  1. Verriegelbarer LAN-Anschluss für sichere VerbindungDer CDJ-TOUR1 verfügt über verriegelbare NEUTRIK etherCON® LAN-Anschlüsse, sodass passende Kabel nicht ungewollt herausrutschen können.
  2. Einsatz in jeder Umgebung dank Isolations-Standfüßen, ausklappbarem Touchscreen und Display-Sonnenschutz
    Die Isolations-Standfüße können so eingestellt werden, dass der CDJ-TOUR1 sicher Halt auf nahezu jedem Untergrund findet. Der 13-Zoll-Touchscreen lässt sich ausklappen und mit einem Sonnenschutz abschatten. So kann unter allen Lichtverhältnissen optimal gearbeitet werden.
  3. Vertrautes Layout und bekannte Features aus dem CDJ-2000NXS2Der CDJ-TOUR1 bietet das gleiche Layout und die bekannten Performance-Features des CDJ-2000NXS2, sodass man sich sofort zuhause fühlt. Einfach Tracks in rekordbox wie gewohnt vorbereiten und Hot-Cues, Loops, Tags und mehr hinzufügen. Danach die Tracks im CDJ-TOUR1 mit Features wie Beat-Sync, Slip-Modus und Hot-Cue-Auto-Load nutzen.
  4. Pro DJ Link eröffnet noch mehr FeaturesDank Pro DJ Link können bis zu vier Player auf eine Quelle zugreifen. Zudem steht darüber eine Vielzahl an Informationen und Features wie Beat-Sync und Beat-Countdown bereit.
Pioneer_CDJ-TOUR1_top_low

Pioneer CDJ-Tour1

KEY FEATURES DJM-TOUR1

  1. Hochwertige Klangkomponenten für einen warmen Sound – bei großen EventsDer DJM-TOUR1 ist der weltweit erste DJ-Mixer mit einem AES/EBU-Digital-Ausgang, sodass man ihn ohne Qualitätsverlust – auch bei größeren Distanzen – an eine Front-of- House-PA anschließen kann.Ebenfalls erstmalig kommt bei einem DJ-Mixer ein hochauflösender WordClock-Eingang zum Einsatz, was es möglich macht, digitale Audio-Signale in präziser Synchronisation und in der bestmöglichen Klangqualität an ein PA-System zu schicken. Die Stromversorgung arbeitet mit Schaltkreisen, die von der Hauptplatine separiert sind, um unerwünschte Geräusche zu verhindern. Mithilfe der PFC-Technologie (Power Factor Correction) werden zudem Verzerrungen über das gesamte Frequenzband reduziert.Wie der CDJ-TOUR1 arbeitet auch der Mixer mit einem ES9018 32-Bit-D/A-Konverter. Das sorgt für geringe Verzerrungen und einen Dynamikumfang von bis zu 129 dB. Außerdem kommen hochwertige Komponenten zum Einsatz, die auch im NXS2 Verwendung finden und somit für eine optimale Klangqualität sorgen. Im Inneren arbeitet eine Soundkarte mit 96 kHz/24 Bit, die über den S/P-DIF- oder USB-Anschluss direkt auf digitaler Ebene angesprochen werden kann. Die Mix-Prozesse erfolgen mit 64-Bit- Fließkommaberechnungen und werden durch erweiterte Dithering-Technologie und eine Low-Jitter-Clock flankiert. Alles das führt zu einem akkuraten und natürlichen Klang.
  2. Neuer, ausklappbarer 13-Zoll-Touchscreen zeigt Informationen von bis zu vier PlayernEinfach Playlisten durchstöbern und direkt über den Touchscreen Tracks für bis zu vier CDJs auswählen, die über Pro DJ Link verbunden sind. Anwender können zwischen einer horizontalen oder einer vertikalen Multi-Wellenform-Darstellung wählen. Die

vertikale Darstellungsform beinhaltet zudem eine RMS-Pegelanzeige, die beim richtigen Abhören und der Lautstärkeregelung für jeden Kanal hilft.

  1. Verriegelbare LAN-Anschlüsse für sichere Verbindung und ein 5-fach-LAN-HubDer LAN-Anschluss des DJM-TOUR1 ist als NEUTRIK etherCON® XLR-Buchse ausgeführt. Eine Verriegelung sorgt dafür, dass daran angeschlossene Kabel nicht ungewollt herausrutschen können. Zusätzlich steht ein 5-fach-LAN-Hub bereit, um daran bis zu fünf Player, Laptops oder Mixer anzuschließen.
  2. Zwei unabhängige Kopfhörer-Bereiche für einfaches CuenZwei unabhängige Kopfhörer-Sektionen erlauben es, dass zwei DJs Tracks gleichzeitig vorhören können, ohne sich dabei einen Anschluss teilen zu müssen. Jeder Kopfhörer verfügt über einen eigenen Pegel-Regler.
  3. Aux-Eingang unterstützt eine Reihe von QuellenDer Aux-Eingang bietet einen XLR/Klinke-Kombi-Eingang, um flexibel unterschiedliche externe Klangquellen anschließen zu können, sei es eine Drum-Machine, Effekte, Synthesizer, Sampler oder ähnliches.
  4. Kippbar und mit Sonnenschutz – einsatzbereit in jeder UmgebungDer 13-Zoll-Screen lässt sich so justieren, dass er bei nahezu jeder Lichtsituation perfekt ablesbar ist. Für den Außeneinsatz schütz ein Sonnenschutz vor zu hellem Sonnenlicht.
  5. Vertrautes Layout und bekannte Features wie beim DJM-900NXS2Der DJM-TOUR1 fühlt sich sofort vertraut an, da sein Layout und seine robuste Verarbeitung mit der von anderen Pro-DJ Mixern – inklusive dem DJM-900NXS2 – vergleichbar ist. Wie vom NXS2 bekannt, bietet auch der DJM-TOUR1 einen verbesserten Kanal-Fader und optimierte EQ-Kurven, hochwertige Sound-Colour-FX, quantisierte Beat-FX und einen unabhängigen Send/Return.
  6. Dank integriertem KUVO-Gateway bekommen Fans Zugriff auf InformationenDer DJM-TOUR1 ist Pioneer DJs erster Mixer mit einem KUVO-Gateway, der sich einfach mit KUVO verbinden lässt. KUVO ist die Social-Plattform von Pioneer DJ, über die Infos zu Tracks, die gerade gespielt werden, in Echtzeit für Fans rund um den Erdball bereitgestellt werden.
DJM-TOUR1_top_low_0513

Pioneer DJM-Tour1

Fazit

Das Pioneer Toursystem ist aus preislicher Sicht gewiss nichts für den normal sterblichen DJ, sondern eher etwas, dass von Verleihern oder Veranstaltern als Inventar angeschafft werden kann. Bei einem Preis von 4999.- Euro für den CDJ-Tour1 und 5999,- Euro für den DJM-Tour1 wird man diese Geräte eher selten zu Hause antreffen. Pioneers Toursystem ist letztendlich ein weiterer Verschmelzungstatus von Hard- und Software in modularer Form, bei der Rekordbox als zentrales Herzstück dient und eventuell eine wichtige Rolle zu kleiner skalierten Pioneer Setups bildet. Auch wenn CDJ-Tour1 und DJM-Tour1 für Großveranstaltungen getuned sind, so werden sich die meisten DJs wohl mit der bekannten Oberfläche zurecht finden. Die Displays der einzelnen Geräte sorgen für mehr Übersicht und sofern man sich auf Rekordbox einlässt, kann der eigene Rechner dann auch zu Hause bleiben oder als Backup dienen. Optisch verwandeln die vielen Screens des Toursystems den DJ Booth eher in einen Kontrollraum. Sofern sich diese Art von System aber durchsetzen wird und auch für die eigenen 4 Wände erschwinglich werden sollte, müssen manche DJs wohl damit rechnen nicht nur über den eigenen Tellerrand, sondern auch über den Screenrand sehen lernen zu können 🙂

Preis CDJ-Tour1: 4999.- Euro

Preis DJM-Tour1: 5999.- Euro

Lieferzeit: Juli 2016

Zur Herstellerseite


Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: