Numark PT01 Scratch

NUMARK PT01 Scratch

Die Idee einen portablen Plattenspieler mit Scratchfunktion unter die Leute zu bringen ist nicht neu. NUMARK macht aber mit dem PT01 Scratch endlich mal Nägel mit Köpfen. 

 

Der PT01 Scratch basiert auf den bisherigen Modellen des PT01. Das war einer der wenigen, aktuell noch produzierten Plattenspieler für unterwegs. Meint: batteriebetrieben, leicht zu transportieren und mit einem kleinem, integriertem  Lautsprecher. VESTAX hatte mit dem Handytrax ein ähnliches – etwas stylischeres – Gerät am Start. Schon seinerzeit gab es Bastler, welche den Handytrax modifizierten und einen Crossfader einbauten. Vor knapp einem Jahr geisterte dann noch der 7″PS durchs Netz, ein handlicher Mobilplayer, speziell für Leute, welche auch unterwegs das Plattenkratzen nicht lassen können.

Was kann der NUMARK PT01 Scratch?

  • integrierter, drehbarer Scratch-Switch (für Rechts- und Linkshänder)
  • Batteriebetrieb oder alternativ über Netzteil
  • Eingebaute Lautsprecher
  • Nadelsystem inklusive
  • Abnehmbare 7″(?) Slipmat
  • USB-Anschluss zum Digitalisieren von Platten
  • 33, 45 und 78 RPM
  • Cinch-Ausgänge
  • 2x Kopfhörerausgang
  • Line-Input

Fragen? Meinungen?

Mobiler Scratch-Turntable

Manche Dinge sind an sich eigentlich unnötig, allerdings so charmant, dass man sie mögen muss. Der PT01 Scratch ist so ein Fall. Mobiler Plattenspieler – da muss ein Herzchen dran. Mit Scratchmöglichkeit (der Scratch-Slide-Switch ist kein herkömmlicher Crossfader) – noch ein Herzchen.  NUMARK hat an einen AUX-Input gedacht, um ein externes Signal einzuspielen und an zwei Kopfhörerausgänge, so dass man auch paarweise Freude hat. Zudem bringt der PT01 Scratch angeblich ein spezielles, rutschfestes Nadelsystem mit, welches selbst bei angewinkeltem Player funktioniert. Kann ich mir schwer vorstellen, aber es gab ja auch diesen Typen, der den Plattenspieler wie eine Gitarre umhängen hatte. Also: abwarten.

PT01Scratch_side2PT01Scratch_side1Zu klären wäre weiterhin, ob sich nur mit einer 7″-Single vernünftig scratchen lässt bzw. ob beim 12″ Format noch genügend Platz um den “Fader” ist. Vermutlich ist das Drehmoment und die Anlaufzeit dieses riemengetriebenen Players nicht mit einem 1210 o.ä. vergleichbar.  Muss er auch nicht, hier geht es um Spass. Der PT01 Scratch dürfte in erster Linie ein Zeitgeistobjekt sein, welches definitiv seine Zielgruppe findet. Und falls nicht, hat NUMARK sicherheitshalber – wie bei früheren PT01 – eine USB-Schnittstelle reingepackt. So lässt sich das Teil immer noch nutzen, um z.B. Platten zu digitalisieren.

Ab Dezember für 129 Euro im Handel
Produktseite bei NUMARK

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: