Joue

Joué – Modularer MIDI Controller

Ein weiterer MIDI Controller, der auf ein modulares Prinzip setzt, sucht derzeit bei Kickstarter Geldgeber. Sein Name: Joué. 

 

Vor wenigen Tage hatte ich an dieser Stelle Mine vorgestellt. Ein MIDI-Controller, den man sich je nach persönlicher Anforderung individuell konfigurieren kann. Joué, was übersetzt “gespielt / spielen” heißt, ist ähnlich und doch ganz anders. Im Vergleich zu Mine dürfte Joué  eher Musiker, Performer oder Produzenten ansprechen, die auf der Suche nach innovativen Eingabemöglichkeiten sind. Joué definiert sich nämlich als Instrument.

Hinter Joué steckt mit Pascal Joguet unter anderem der Kopf, der bereits den Lemur recht erfolgreich etablieren konnte. Auch da ging es bereits um Steuermöglichkeiten von Software, nun wird es aber haptischer. Basis des Joué ist ein aus Metal und Holz gefertigtes Board, in dem ein Drucksensor untergebracht wurde. Die Oberfläche des Boards ist in drei Slots unterteilt, darauf werden die eigentlichen “Controller-Module” gelegt.

Aktuell werden acht verschiedene Module angeboten. Diese sind aus Soft-Silikon hergestellt und decken Varianten wie Pads, Keys, Slider oder Fretboard (erinnert an Gitarrenseiten) ab.  Über die Module können verschiedene Arten des Einspielens realisiert werden. Der Wechsel zwischen den Modulen kann “on the fly” stattfinden.

Joue Module

Als Early-Bird-Angebot innerhalb der Kampagne bei Kickstarter kostet Joué mit einem Grundset von vier Modulen (Control oder Play) 260 Euro. Mit allen acht Modulen werden 285 Euro aufgerufen. Sammelziel sind 70.000 Euro, wenn die reinkommen, wird Joué im August 2017 ausgeliefert.

Das Projekt bei Kickstarter

 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: