Beiträge

SeratoDJ_LogoWhite

Update: Serato DJ 1.7.4 – Die neuen Features im Überblick

Seit kurzem ist das neue Serato DJ 1.7.4 als Download erhältlich. Anbei die neuen Features im Überblick:

  • Neuer Hardware Support über das Serato Club Mit für: Pioneer DJM-850 und 900NXS, Allen & Heath Xone DB2, DB4 und Xone:43C
  • Beatjump und Loop-Punkte versetzen
  • Mehrsprachiger Support: Deutsch, französisch, spanisch, portugiesisch, japanisch, chinesisch
  • Serato Video Update: Master Video Effekte, Karaoke-File Support
  • Zubehör Support für Allen & Heath Xone K1
  • Verbessertes Ansprechverhalten für CDJs im HID-Modus.
  • Verbesserte Audioqualität für Scratching mit Pitch n´Time.

 

 

 

 

Einschätzung

Mit Beatjumps an Board wird man bestimmt keine Medaille gewinnen, da andere Softwares so etwas schon lange in der Feature-Liste stehen haben. Jedoch klingt der Hardware Support für die oben genannten Mixer interessanter, da man mit dem Serato Clubkit kein SL-Interface mehr mitschleppen muss (sofern einer dieser Mixer Vorort steht). Damit spart man sich nerviges Verkabeln und stört auch weniger den andern DJ bei einem Wechsel. Die Erweiterung des Serato Video Plugins um Master-Effekte weckt in mir zwar wieder den Spieltrieb, jedoch erscheint mir der Karaoke-File Support für eine bestimmte Zielgruppe interessanter zu sein. Denn Mobile-DJs dürften sich darüber freuen, dass es eine Hürde weniger gibt, um Karaoke als Entertainment für Veranstaltungen einzusetzen.

Weitere Infos zum neuen Serato DJ 1.7.4

10599

THRU TEL AVIV

Neues von KUTIMAN. Der mixt nicht nur Audio, sondern auch (Youtube)Videos. In letzter Zeit verstärkt mit geografischem Bezug. Wie in diesem Fall, wobei man dann noch selbst remixen kann. Weiterlesen

Batida

BATIDA @ Boiler Room

Boys and Girls, weltoffene. Hier ein Tipp. BOILER ROOM mal anders, mit BATIDA. Weiterlesen

16157

ABLETON LIVE 9.2

Die bald kommende Version von ABLETON LIVE darf schon mal öffentlich getestet werden. Weiterlesen

Crane Stand Elite CV5 Review

Review – CRANE STAND ELITE

Zugegeben, ein Laptopständer ist kein Muss. Aber manchmal kann er lebensrettend sein. Ganz vorn bei diesem Thema: CRANE. Und die haben einen neuen “S t ä n d”.  Weiterlesen

Amen Break Lazer Cut

Amen Break Goes Kunst

Manchmal gibt es Ideen, die mich erbauen. So wie diese. Weiterlesen

serato_kits

SERATO DJ KITS

SERATO packt seine exsitierenden Produkte zu fünf Paketangeboten. Zum Vorteilspreis natürlich. Weiterlesen

Bildschirmfoto 2015-01-07 um 10.23.35

Video: Fong Fong & Mart One – I Wanna Rock Right Now

Bildschirmfoto 2015-01-07 um 10.23.35

DJ Fong Fong sorgt mit seinen Videos meistens für reichlich Unterhaltung in dem er das Drumherum seiner Scratch Routines kreativ in Scene setzt. In diesem Video hat er mich gleich zweimal abgeholt, nämlich als alter Zocker und Fan von interessanten Scratch-Performances.

10736

Video – AKAI APC40 MK2

Ein Nachtrag zum Review der APC40 MK2. Service für Lesefaule. Weiterlesen

16157

KUTIMAN – Give It Up

Freude! Es gibt ein neues Video von KUTIMAN, als Vorbote auf ein Album. Nachschub von einem meiner ganz großen Favoriten in Sachen Kreativität. Weiterlesen

mixemergency27

Update: MIXEMERGENCY 2.7

In Version 2.7 wartet die beliebte Video-DJing Software mit neuen Features auf. Weiterlesen

numark_nv1

Video: Numark NV kommt mit Serato Flip Feature, DJ Expo 2014

numark_nv2

Momentan findet in Atlantic City die DJ Expo statt, eine DJ-Messe auf der der Numark NV unter anderem sein Debut vor der Öffentlichkeit feiert. Nach der offiziellen Vorstellung vor ein paar Wochen war noch nicht klar, ob die neue Serato Flip Erweiterung vom Numark NV unterstützt würde. Das nachstehende Video bringt nun Klarheit zu diesem Thema.

 

Mehr Infos zum Numark NV gibt es hier.

kleiner und großer Bruder

PIONEER DDJ SB – Test

DDJ als SX, SR, SB … PIONEER hat mittlerweile einen Controller für jeden Geldbeutel und Rico hat sich den preiswerten DDJ SB mal näher angeschaut. Weiterlesen

qunexus_1a1

Keith McMillen QUNEXUS

Mit dem QuNexus kommt in Kürze der nächste Controller von Keith McMillen, der erneut ein wenig anders ist als die anderen. Weiterlesen

The One DJ-Software

Video: “The One”- Modulare DJ-Software , NAMM 2012

Eine neue DJ-Software namens THE ONE sorgte schon vor der NAMM-Show 2012 mit einem Teaservideo für Aufsehen. Bis dahin war noch nicht bekannt, wer die Macher sind. Jetzt ist es offiziell, dass der finnische Controller-Hersteller EKS dahinter steckt. EKS hatte wohl bisher mit dem Otus am meisten Aufsehen erregt. Die neue Software wurde auf der NAMM am Mixware-Stand von Sales & Marketing Manager Sulevi Seppänen präsentiert. Das Interessante an THE ONE ist die frei gestaltbare, modulare Softwareoberfläche, die es erlaubt Decks, Mixer, Effekte, etc. auf dem Bildschirm nach dem eigenen Geschmack anzuordnen. Zusätzlich ist es möglich im Live-Betrieb das Audiomaterial zu bearbeiten, d.h. Copy, Paste, Slicen, Loopen und Timestretching können direkt angewendet werden ohne den laufend Track dabei zu stoppen. Diese Features gab es bisher nur bei Sequenzern und dürfte das Verschmelzen von DJing und Liveact um ein Weiteres anfeuern. Das Routing der Effekte und der Decks kann individuell angepasst werden. Laut Sulevi benötigt die Software nur eine geringe CPU-Last. THE ONE wird voraussichtlich im März/April 2012 für 49,- Euro erhältlich sein. Bereits jetzt sind schon für einige Controller von Fremdherstellern Mappings fertig und die Liste soll kontinuierlich ausgebaut werden. Über eine Midi-Learn-Funktion können aber auch individuelle Mappings angelegt werden. Da EKS selbst Hardware-Hersteller ist, wird es bis zum Sommer 2012 einen All-in-One Controller geben, d.h. THE ONE wird in diesem Controller integriert und per Touchscreen gesteuert werden können. Wahrscheinlich wird es diesen Controller namens “THE LAB” schon auf der Musikmesse (März 2012) in Frankfurt zu sehen geben.

Mehr Features in der DJ-Software mögen zwar gut fürs Image sein, aber werden sie denn wirklich vom DJ genutzt ? Geht die Verschmelzung des DJing mit einem Liveact auf Kosten der Tanzbarkeit der Musik ? Was haltet ihr davon ?

Mehr Infos zu THE ONE findet ihr in der Pressemitteilung oder im Video.

The One is a fully modular DJ software that combines the traditional deck based approach to DJing with creative possibilities of timeline editing.

Espoo, Finland – (January 17, 2012) – Audio Artery, a software arm of the company that also brought you innovative EKS controllers is proud to announce the arrival of The One DJ software. The One is a new breed of DJ software that offers new level usability and features while staying close to the roots of DJing.

For the first time amongst DJ software, The One allows total customization of your working environment. Choose the gear you need and arrange it exactly the way you like. Everything you see on screen can be freely moved and resized.

The advanced Timeline Edit mode turns player decks into powerful and easy to use audio edit stations, in which you can chop or combine tracks or even create complete DJ mixes while the track is still playing. Just drag tracks, audio clips and samples to the timeline from the browser. Snap to grid functionality makes synchronization of clips fast and easy. The rock solid audio engine guarantees no to stalling even when seeking or scratching simultaneously at minimal latencies.

The One’s modular audio routing system allows effects and mixers to be assigned to anywhere in the audio chain – meaning that effects can be placed between players and mixer, or used as master effects.

The One is also designed to fully utilize the possibilities offered by today’s and tomorrow’s DJ controllers via advanced midi mapping possibilities.

“We did not just want to copy the old formula for making DJ software, but to fully utilize all the possibilities out there and create something unique”, commented Sulevi Seppänen, sales and marketing director of Audio Artery. “10 Years of experience developing EKS controllers and working closely with many DJs has given great insight on how DJs would want to use software and also which things are currently causing most frustration. We set out to fix these things. Of course we are also privileged to have very talented and innovative programmers involved in this project to make it all possible.”

One Core edition featuring all the essential DJing elements is currently in beta testing stage and will be available this spring for the price of 49EUR/59USD. A feature packed premium edition will be released later in 2012. Pricing for premium edition has not been set at this time.

For additional information on The One software, please contact info@whoistheone.net or go to address www.whoistheone.net.
You can also see The One in action at this year’s NAMM show at booth 5912

About Artery:
Audio Artery is a software arm of a finnish company Voimaradio Oy. Audio Artery is 100% about Code; software, firmware development, drivers and integrated hardware solutions. Audio Artery was formed in 2010 by a select group of DJs and software engineers who shared the same vision and passion for code.

svdo

SERATO – Audio.Video.Disco

Hallelujah! Nun wird es also auch für ITCH User verfügbar: VIDEO. Das neue Plugin von SERATO soll ab März das bisherige Video-SL ablösen. Weiterlesen

Akai Advanced Serie VIP Software

NI TRAKTOR SCRATCH – drei für zwei

3 für 2 ist keine Rabattaktion, sondern QBert, Shiftee und Rafik,  die sich zum Frühstück die kommende Version von TRAKTOR SCRATCH PRO 2 geben.  Weiterlesen